nicht angemeldet (Anmelden)

DJK-Sportjugend

Wir möchten uns und unsere Arbeit gerne im Interview-Stil vorstellen:

Was sind die Ziele der DJK-Sportjugend?

Die DJK-Sportjugend erreicht Kinder und Jugendliche unabhängig von Alter, Herkunft und Kultur über ihre Angebote und vermittelt ihnen das besondere an „ihrer“ DJK. Über Sport, Spaß und Spiel werden Gemeinschaftsgefühl, Selbstbewusstsein und Teamgeist gefördert und christliche Werte (Fairness, Toleranz,…) gelebt.

Was sind die Aufgaben der Jugendleitung in der DJK?

Die Jugendleitung organisiert Veranstaltungen für und mit Kindern und Jugendlichen, dazu gehören Freizeitangebote (Kinderwochenenden, Jugendwochenende) sowie Fortbildungsangebote für Übungsleiter und solche, die es einmal werden wollen. Nähere Informationen zu den Veranstaltungen gibt es über die Links auf der rechten Seite. Außerdem stehen wir den Vereinen und insbesondere deren Jugendleitern als Ansprechpartner zur Verfügung und unterstützen sie bei Veranstaltungen auch personell. Wir vertreten die DJK-Sportjugend im Vorstand des Diözesanverbandes, in dem wir eigenverantwortlich mitarbeiten und für die Kinder- und Jugendarbeit zuständig sind. Auf Bundesebene können wir auf Verbandstagen an der Ausrichtung und Zielsetzung des kompletten DJK-Verbandes mitarbeiten.

Und wer genau seid ihr?

Die DJK-Sportjugend besteht in unserem Verband aus mehreren Mitgliedern. Da wären einmal die Jugendleiterin, der Jugendleiter und die Kassenwartin als Personen, die eine genau zu benennende Position inne haben. Die anderen Mitglieder der Jugendleitung arbeiten aber mindestens genausoviel mit. Wir verstehen uns als absolut gleichberechgte Gruppenmitglieder.
Bild Sportjugend
von links nach rechts: Simon Hör, Sandra Feger, Carmen Markwirth, Theresa Hör, Miriam Jörder, Pia Hör, Michael Gosebrink, Dominik Häfner

Worin unterscheidet sich die DJK-Sportjugend von den Jugendorganisationen anderer Sportvereine?

Bei der DJK-Sportjugend steht nicht Leistung um jeden Preis im Vordergrund, sondern vor allem Fairness (wir nennen uns auch DJK-SportFAIRband), Spaß im Sport, Freude an Bewegung und die Gemeinschaft. Der Mensch als Ebenbild Gottes steht bei uns im Mittelpunkt. Als Unterschied kann sicherlich auch gesehen werden, dass wir eine zusammenhängende Verbandsstruktur auf Kreis-, Diözesan- und Bundesebene haben. Dadurch fallen viele Aufgaben leichter, weil man auf das Know-How einer großen Gemeinschaft zurückgreifen kann.

Was bringt das Engagement in der DJK Sportjugend?

Das Besondere ist vor allem, dass wir ein gutes Team in der DJK-Sportjugend sind, das gerne zusammenarbeitet, mit Spaß dabei ist und gemeinsam viel auf die Beine stellen kann. Da wir dennoch alle sehr unterschiedlich sind, ist unser Angebot sehr vielseitig und sicherlich ist meist für jeden etwas dabei (sowohl für die Teilnehmer, als auch für uns). Ein weiterer Aspekt ist die stets positive Rückmeldung, die wir von den Teilnehmern, aber auch von unserer Vorstandschaft erhalten. Das zeigt uns, dass wir auf dem richtigen Weg sind und bestärkt uns in unserem Tun. Somit nehmen auch wir für uns immer viel mit. Vielen von uns hat die ehrenamtliche Arbeit auch in der Schule oder dem Berufsleben geholfen.